Berühmte Yoga-Weisheiten

Es gibt unzählige Yoga-Weisheiten dort draußen, doch einige wollen wir hier kurz aufgreifen, um dir zu verdeutlichen, wie unsere eigene Philosophie zum Thema Yoga lautet…

„Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen.“
B.K.S. Iyengar

„Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist.“
Patanjali

„So wie der Grund eines Sees deutlich sichtbar wird, wenn die Wellen an der Oberfläche sich legen, so kann das wahre Selbst wahrgenommen werden, wenn sich die Erscheinungsformen des Geistes legen.“
Swami Sivananda

Diese drei Zitate zeigen wunderschön, dass Yoga mehr ist, als sich auf eine bestimmte Weise zu bewegen, oder in bestimmten Positionen zu verharren. Alles beginnt im Geiste…

Yoga als Lehre der inneren Ruhe

Alles beginnt im Zentrum unseres Selbst

„Je mehr du alleine bist, um so näher bist du deinem spirituellen Kern.“
Swami Krishnananda

Auch hier sehen wir, was Yoga für Schwangere eigentlich erreichen will: wir wollen unserer Seele näher rücken, und damit auch uns selbst und unserem ungeborenen Kind.

„Wir sehen den Körper nicht als äußere Form, sondern als Gefäß für den inneren Strom des Lebens“
Angela Farmer und Victor van Kooten

An diesem Zitat sehen wir, wie sich Seele, Geist und Körper verbinden…

Strecken und dehnen als Körperübung

Natürlich-intuitive Bewegungsabläufe

… und schließlich:

„Du bist die Aufgabe. Kein Schüler weit und breit.“
Franz Kafka

Was will uns dieses Zitat an dieser Stelle sagen? Nun, das.. überlassen wir dir selbst! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.